Shambhala Training Stufe 1 - Die Kunst Mensch zu sein

Hamburg/Himmel-und-Bank-2.jpg
Datum: Freitag, 2. Februar 2018 (19:30 -21:00) Samstag, 3. Februar 2018 (09:00 -18:00)
Lehrer/in : Shastri Achim Schlage
Kontaktperson : Friedrich Spengelin
Gebühr Voll : €110
Gebühr Reduziert: €90
Frühbucher: €90
Einführung in den "Weg von Shambhala"- Lernen Sie Meditieren

"Wenn wir die Augen öffnen, den Geist und das Herz, sehen wir, dass die Welt ein magischer Ort ist. Sie ist voller Zauber, nicht weil sie uns in die Irre führt oder sich plötzlich in etwas Unerwartetes verwandelt, sondern weil sie so lebendig ist, so strahlend sein kann." Chögyam Trungpa Rinpoche   

In der Meditationspraxis entdecken wir, dass unserer ganzen Existenz etwas bedingungslos Gutes zugrunde liegt. Wir begegnen uns selbst mit Offenheit, Freundlichkeit und Wertschätzung - so sehen wir, dass wir eigentlich alles besitzen, um als mitfühlende und mutige Menschen zu leben.

Sie erhalten eine Einführung in die Shambhala Lehren und in die Sitz- und Gehmeditation. Stilles Verweilen ist eine Übung, die seit Jahrhunderten Menschen verschiedenster Kulturen und Religionen wieder mit der ursprünglichen Gutheit der Welt und der sanftmütigen Furchtlosigkeit des eigenen Herzens in Kontakt gebracht hat .

Der Vortrag am Freitag, den 02. Februar 19.30 Uhr kann auch ohne Seminaranmeldung besucht werden und ist kostenfrei.

Das Wochenende beinhaltet:

  • Diskussionen und Austausch in Gesprächsgruppen
  • Meditation
  • Individuelle Gespräche mit ausgebildeten MeditationsbegleiterInnen
  • Wir bieten ein leichtes Frühstück und Mittagessen an
  • Auswärtige können gerne im Zentrum übernachten. Bitte bringen Sie dafür einen Schlafsack mit.

WIR BITTEN UM ANMELDUNG BIS ZUM 21. Januar 2018

Gebühr Frühbucher: 90.- Euro
(Bei Anmeldung bis zum 03.01.2018 und Anzahlung von 20.- Euro auf unser Konto bei der Hamburger Volksbank,
IBAN: DE22 2019 0003 0062 0956 09
BIC:   GENODEF1HH2 )

Gebühr Voll: 110.-Euro

Gebühr Reduziert: 90.- Euro *

* Wir bieten Mitgliedern, Schülern, Studenten, Auszubildenden, Arbeitslosen und Geringverdienern (Personen  mit einem Nettoeinkommen unter 1000.- Euro) eine Ermäßigung auf ca. 80% des vollen Seminarpreises. Wem auch dafür die Mittel fehlen, kann mit der Koordinatorin des Programms in Kontakt treten und nach weiterer Ermäßigung fragen.