Ikebana - lebendige Blumen

Findet nicht statt

Hamburg/Kado_2020/Mai_Holz_und_Blume.JPG
Datum:
Samstag, 16. Mai 2020 (10:00 -18:00)
Sonntag, 17. Mai 2020 (10:00 -17:00)
Veranstaltungsort:
Hamburg Shambhala Meditationszentrum
Lehrer/in : Dagmar Waldau
Koordinatorin : Waltraud Wiedenmann
Kontaktperson : Waltraud Wiedenmann
Gebühr Voll : 135
Gebühr Mitglieder : 135
Gebühr Reduziert : 120
Frühbucher : 120
Lebendige Menschen und lebendige Natur

Ikebana Workshop mit Dagmar Waldau am 16./17. Mai 2020

An diesem Wochenende erfahren wir mehr über den Umgang mit Holz- und Grasmaterial
und ihrer Bedeutung in einem Gesteck. Kado ist kontemplative Meditation, die uns sehen
lässt, was wirklich vor uns liegt. Wir lernen und wiederholen die klassischen Formen des
Ikebana, die den Prinzipien von Himmel, Erde und Mensch folgen. So kreieren wir aus
Zweigen und Blumen ein Universum in einer Schale. Wir schärfen unsere Wahrnehmung,
dadurch entwickeln wir einen respektvollen Umgang mit der Natur, mit uns selbst und
anderen. Wir sehen, was gebraucht wird und schätzen, was wir haben.
Das Wochenende beinhaltet Erlernen einer klassischen Ikebana Form. Gemeinsames
Stecken. Fragen und Antworten. Austausch „Schauen und Sehen“. Meditation. Es sind
keine Vorkenntnisse nötig. Bereits Erlerntes wird vertieft. Am Workshop können 12 Personen
teilnehmen. Wir richten eine Warteliste ein.
Dagmar Waldau ist langjährige Schülerin der Shambhala Kado Rigden Ikebana Schule. Sie
wurde von Marcia Shibata, der Meisterin dieser Schule, ausgebildet, die Kado Meditation zu
lehren.

Anmeldung: Waltraud Wiedenmann [email protected]
Preise: 135 Euro (ohne Mittagessen, bitte Pausenbrot mitbringen)
Frühbucher / Gering Verdiener : 120 Euro (bis zum 30. März 2020)
Zeiten: Samstag 10 bis 18 Uhr und Sonntag 10 bis 17 Uhr
Ort: Shambala-Meditationszentrum Hamburg, Hansastraße 19, 20149 Hamurg