Salon

salon
Einmal im Monat trifft sich unsere Gruppe: “Achtsamkeit und Gesellschaft”
Offene Gesprächsgruppe ohne Lehrer über Themen aus Achtsamkeit und Gesellschaft, thematisch durch jeweils eine der Anwesenden vorbereitet.
Diese Gruppe ist entstanden aus dem Wunsch, den Shambhala-Begriff „erleuchtete Gesellschaft“ besser zu verstehen und mit Leben, mit unserem eigenen Leben zu füllen.
Inzwischen ist dies ein Ort, wo Einzelne von uns Themen vorstellen, die im Bezug zur Vision und zur Erfahrung von „guter menschlicher
Gesellschaft“ stehen, und wo wir im persönlichen Gespräch miteinander teilen, was diese einzelnen Themen in uns auslösen, in uns bewegen.
Dieses Gespräch soll keinen akademischen oder intellektuellen Schlagabtausch darstellen, sondern eine Einladung sein für eine
Begegnung in dem, wofür wir „brennen“, was uns wichtig ist.
Die nächste Termine finden Sie unter Veranstaltungen.